Rechtsanwalt, Uta Rosemann, Pferderecht, Tierrecht, Tierarzthaftungsrecht, Landwirtschaftsrecht, Münster, Warendorf, Pferd, Pferde

 

 


Tierarzthaftungsrecht

Immer häufiger finden sich Tierärzte in der Rolle des Beklagten wieder. Die Bereitschaft der Patientenbesitzer, den behandelnden Tierarzt in Anspruch zu nehmen, wächst ständig.

Aus der Humanmedizin sind sie uns allen bekannt: die so genannten „Kunstfehler“. Der Pferdehalter unterstellt sie ebenfalls gerne schnell, wenn der Heilungserfolg einer Behandlung nicht eingetreten ist und möchte in der Konsequenz Schadensersatz in einem Haftpflichtprozess verlangen. Aber auch der Verkauf von Pferden hat seit der Schuldrechtsreform den Tierarzt des öfteren in die „Beklagtenrolle“ getrieben. Seit dem Inkrafttreten des neuen Schuldrechts kommt Ankaufs- oder Verkaufsuntersuchungen von Tierärzten gesteigerte Bedeutung zu, weil nunmehr denkbare Ansprüche des Käufers
nicht schon nach zwei Wochen ausgeschlossen sind. Somit drängt sich die
Frage auf, inwieweit der Tierarzt bei der Untersuchung gegenüber den Kaufvertragsparteien haftet.

Das Tierarzthaftungsrecht weist zahlreiche rechtliche sowie auch verfahrenstechnische Besonderheiten auf. In sämtlichen Haftungsfällen helfe ich nicht nur Tierärzten, sondern helfe auch mit meinen Kenntnissen denjenigen, deren Tiere durch fehlerhafte Behandlungen zu Schaden gekommen sind.

Da in diesem Rechtsgebiet profunde veterinärmedizinische Kenntnisse unabdingbar sind, arbeite ich mit einer renommierten Tierklinik zusammen, die mir mit ihrer Fachkompetenz beratend zur Seite steht.

 

Rechtsanwalt, Uta Rosemann, Pferderecht, Tierrecht, Tierarzthaftungsrecht, Landwirtschaftsrecht, Münster, Warendorf, Pferd, Pferde

 
 Kontakt

 Mönig + Mönig
 Notare und Rechtsanwälte
 Rechtsanwältin Uta Rosemann
 Münstertor 1
 48291 Telgte

 Telefon.: 0 25 04 / 50 31
 Telefax:  0 25 04 / 50 33
 
 E-Mail

 
 © 2009-2012 Rechtsanwältin Uta Rosemann